Messebericht SPIEL’13

Messetelegramm von der SPIEL’13

Die internationalen Spieletage SPIEL’13 fanden dieses Jahr erstmalig in den Hallen 1-3 statt. Den Umzug in die neuen Hallen nutzten viele Verlage auch zur Vergrößerung ihrer Standflächen. Positiv für die Besucher waren auch die dadurch entstandenen kurzen Wege von Stand zu Stand. Auch Ausflüge von einer zur anderen Halle waren recht kurz. Einzig die Anreise-Situation war am ersten Messetag noch etwas kompliziert und der eine oder andere war bei der Parkplatzsuche leicht überfordert. Einmal angekommen war es aufgrund der großzügig dimensionierten Gänge stressfrei möglich, von A nach B zu kommen. Was fehlte? Gefehlt haben neben Ausweichmöglichkeiten für Gespräche (Café-Ecken und Restaurants, in und um die Messe) leider auch genügend saubere Toiletten! Dies haben wir oft gehört, sollte aber für die Veranstalter der Messe ein leicht zu lösendes Problem sein (hoffe ich).

Alles in allem haben wir uns aber in den neuen „Jagdgründen“ sehr wohl gefühlt, und sagen

„Tschüß Essen, see you 2014“ (16.-19.10.2014)

Und jetzt, in kurzen Worten unsere ersten Eindrücke von dem, was wir so gesehen, angeschaut und angespielt haben. Alles zu sehen ist bei über 850 Titel absolut unmöglich, daher mussten auch wir uns beschränken. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar, sie ist eher praktischer Natur (in alphabetischer Reihenfolge)

Erster Eindruck/Einschätzung:

(+) = geht so / (++) = gut / (+++) = klasse Spiel / (++++) = eines unserer Highlights

ABACUSSPIELE

„BANG! The Dice Game“, Würfelspiel, ab 8 Jahre, (3)4-8 Spieler (++)

Ausprobiert haben wir es zu dritt, hierbei konnte es nicht überzeugen. Besser ist’s zu viert oder zu fünft, mindestens.

„Hanabi Deluxe“ Kartenspiel, Spiel des Jahres 2013, ab 8 Jahren, 2-5 Spieler (+++)

mit knapp 60€ nicht gerade billig, aber sieht richtig gut aus.

AMIGO

„Arche Noah“ Kinderspiel, ab 8 Jahre, 2-5 Spieler (+)

Biet-/Zockerspiel um Tierpaare zu ersteigern. Erfordert vorausschauenden Umgang mit „Geld“. Wird über 2 Runden gespielt. Leider ist die Frustgefahr bei Kindern sehr hoch, da man sich und sein „Kapital“ leicht überschätzt.

„Flash 10“ schnelles Kartenspiel, ab 8 Jahre, 2-5 Spieler (+++)

Alles spielen gleichzeitig und versuchen eine bestehende, unsortierte Zahlenreihe durch überdecken „falscher“ Zahlen schnell in eine aufsteigende Reihe zu verwandeln. Toller Aufwärmer für Spieleabende.

„Galapagos“ Familienspiel ab 8 Jahre, 2-4 Spieler (++)

Erfordert 50% Planung und Schnelligkeit, 50% Glück. Alle spielen gleichzeitig. Angenehme Spieldauer.

„Käse Würfeln“ Würfelspiel ab 8 Jahre, 2-6 Spieler (+++)

Würfeln, Karten sammeln, werten – klingt zwar bekannt, ist aber ganz schön tricky. Hat gut gefallen. Hoher Spaßfaktor, klasse Aufwärmer.

„Mini Mölkky“ (+++)

Mölkky für’s Wohnzimmer – kein Kommentar, einfach Klasse!

„Pharao Code“ ab 10 Jahre, 2-5 Spieler (++)

Rechenspiel nicht nur für Kinder/Schüler. Die Würfelergebnisse von 3 vielseitigen Würfeln mit den Grundrechenarten so verbinden, das Ausliegende Zahlenkarten mit passendem Ergebnis gesammelt werden können. Schöne Kopfrechenübung, auch alleine spielbar.

„Pipifax“ Kinderspiel, ab 4 Jahre, 2-5 Spieler (++)

Memoryspiel/-Variante mit Würfel. Kurze Spieldauer, einfacher Zugang, fördert die Merk- und Konzentrationsfähigkeit. Handliches Format.

Speed_Cups

Speed Cups“ Kinderspiel (nicht nur), ab 6 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

schnelles Spiel/Reaktionsspiel, erfordert schnelles Auge und schnelle Hände.

Word on the Street“ Team-/Familien-/Partyspiel, ab 12 Jahre, 2-10 Spieler (2 Teams) (+++)

Tolles Teamspiel, bei dem es gilt, zu einer gegebenen Kategorie mit Buchstaben, schneller als das Gegnerische Team ein Wort zu bilden. Lustig, spannend, unterhaltsam.

ASS ALTENBURGER

“Dominion Special Edition” & “Dominion: Die Gilden” – Neu aufgelegt, Gold, Silber und Kupfer sind jetzt besser zu unterscheiden. Schachtelfarbe bei „Die Gilden“ rosa!? Naja! Auf den Inhalt kommt es an. Wird sich weisen, ob Dominion ausgelutscht ist oder noch Potenzial hat.

DREI MAGIER

„Der geheimnisvolle Spiegel“ Kinderspiel, ab 5 Jahre, 2-4 Spieler (+)

Grundidee: „Montagsmaler“, allerdings wird mit einem Lichtstift von Hinten auf eine Folie „gemalt“. Malen & Raten, schade, mehr nicht.

GOLIATH

„Glubschie Glibber“ Kinderspiel ab ca. 6 Jahre, 2-4 Spieler (++)

Manchmal muss man auch ein etwas verrücktes Spiel anschauen/anschaffen. Wer sich traut, fasst dem Monster in den Mund und ertastet dort Gegenstände. Plötzlich schnappt das Ding zu und die Glubbschaugen springen heraus. Kinderspiel oder Partyspaß? Das war die Frage. Ganz witzig!

HCM KIENZLE

Word a Round“ Familien-/Partyspiel (+++)

Schnelles Spiel mit schnellem Zugang. Wer ein schnelles Auge hat, findet zuerst das richtige Wort welches sich hinter einer, im Kreis angeordneten Reihe von Buchstaben verbirgt. Einzig die Frage ob mein „HAUSVOGEL“ korrekt ist blieb unbeantwortet. Toller Aufwärmer.

HANS IM GLÜCK

Carcassonne Südsee“ Carcassonne-Ableger, ab 8 Jahre, 2-5 Spieler (++)

Tolle Variante, eigenständig spielbar. Für Fans ein „Must-Have“.

Russian Railroads“ komplexes Strategiespiel/Worker-Placement, ab 12 Jahre, 2-4 Spieler (++++*)

Eins von zwei Messehighlights schlechthin und zu recht auf Platz 1 bei den Kollegen von Fairplay

HUCH & FRIENDS

„Ignis“ abstraktes Taktikspiel, ab 8 Jahre, 2 Spieler (+)

Hier konnten wir keinen Zugang finden. Leider. Wird sicher sein Publikum finden.

Ka-Boom_Szene

Ka-Boom“ Partyspiel, ab 6 Jahre, 2-5 Spieler (+++)

Auf den ersten Blick wie „Make ‚n‘ Break“, ist aber anders! Einer baut, andere Sabotieren mit Katapult. Sehr witzig, super unterhaltsam. Partytauglich!

Mauna Kea“ komplexes Familienspiel, ab 10 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

Strategiespiel mit leichtem Zugang. Thema: Flucht vor dem Vulkan auf einer Insel. Unterwegs Artefakte sammeln, so viel wie möglich. 2 Spielvarianten: Anfänger / Fortgeschrittene. Spannend und kurzweilig, hat uns gut gefallen.

„Typisch Deutsch – Das Kaya Spiel“ Familienspiel, ab 10 Jahre, 2-5 Spieler (+)

Deutschlandreise gepaart mit Deutschlandquiz. Soll mit Hilfe von Comedian Kaya Yanar lustig und informativ sein. Wirkte auf uns eher abgedroschen! Sorry.

KOSMOS

Kashgar“ Familienspiel, ab 12 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

Deckbauspiel, mit wenig Interaktion. Leichter Zugang. Spannung steigt nach anfänglicher Frustgefahr gegen Ende rapide an.

Manno Monster“ Kinderspiel (nicht nur), ab 8 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

Ein Spiel für schnelle Augen und schnelle Hände. Macht super viel Spaß. Suchtgefahr!

Nauticus

Nauticus“ Familienspiel, ab 12 Jahre, 2-4 Spieler (++++)

Hat uns sehr gut gefallen. Hier passt einfach alles, ohne Haken und Ösen. Spielenswert

„Rabbids: Das Familien-Partyspiel“, ab 8 Jahre, 2-6 Spieler (+++)

60 sog. „Minispiele“ a la Schlag-den-Raab machen richtig Laune. Spaß pur! Wir hatten Tränen in den Augen…

„Wien Catan“ Catan-Variante rund um die Hauptstadt Österreichs, ab 10 Jahre, 3-4 Spieler. (+++)

Für Fans ein Must-Have. Schönes Material, bekannter Mechanismus.

MATAGOT

Cappuccino“ abstraktes Strategiespiel, ab 8 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

Sehr schön gestaltet, einfache Regeln (in 30 Sekunden erklärt) super Spielspaß. Training für die grauen Zellen. Kurze Spieldauer gibt Zeit für Revanche.

MATELL

„Kronen für den König“ Familienspiel/Worker-Placement, ab 10 Jahren, 3-4 Spieler (+++)

Schön gestaltet, großzügig dimensionierter Spielplan. Leichter Einstieg aber tricky. Hat Spaß gemacht und war Spannend bis zum Schluss.

PEGASUS

Glück Auf“ Worker-Placement, ab 10 Jahre, 2-4 Spieler (++++)

Runde Sachen, thematisch sehr schön gestaltet. Nicht ganz so komplex wie z.B. Village. Verspricht kurzweilige und spannende Partien.

GlueckAuf_R

Packet Row“, Strategiespiel, ab 10 Jahre, 2-5 Spieler (???)

haben wir auf Empfehlung mitgenommen, mal sehen …

Aber sieht sehr interessant aus.

„Revolver“ 2-er-Strategiespiel, ab 12 Jahren (+++)

Asymmetrisches Spiel für 2, „wie schon Duell im Felsental“, jedoch etwas komplexer. Story findet sich im Spiel wieder: Wild-West-Banditen überfallen Bank, auf der Flucht gibt’s Schießereien. Macht Spaß und ist spannend bis zum Schluss, wie im Kino.

„Robinson Crusoes Vermächtnis“ komplexes Strategiespiel, ab 8 Jahre, 1-4 Spieler (++++*)

Eins von zwei Messehighlights und unser persönliche Überraschung. Auffällig: einerseits als ein Kooperatives Spiel, andererseits als eine Solo-Variante spielbar. Top Material, Top Regelwerk.

PLAYTHISONE

Ugo“ Kartenspiel, ab 10 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

Ein kleines, schönes, Zockerspiel, welches die Grauen Zellen auf Trapp hält. Eines der heimlichen Highlights auf der Messe.

QUEENGAMES

-ohne Worte-

RAVENSBURGER

Sanssouci“ Familienspiel, ab 8 Jahre, 2-4 Spieler (+++)

Solides Familienspiel, Strategie und Taktik erforderlich, kurzweilig & gut

SCHMIDTSPIELE

Fühlzwerge“ Kinderspiel, ab 4 Jahre, 2-4 Spieler (+++)Fühlzwerge_Bild

Alle Kinder ertasten gleichzeitig Gegenstände (Papp- Sil¬hou¬et¬te) in einem Stoffsack.

Sehr schönes Kinderspiel

„Stories!“ Partyspiel, ab 8 Jahre, 3-10 Spieler (+++)

Sehr witzig und kurzweilig. Ideal als Einstig für lustige Spieleabende und Partyspiel(er).

Schon jetzt bei uns auf dem Spiel-Plan für Sylvester.

WHAT’S YOUR GAME

„Madeira“ komplexes Strategiespiel / Kennerspiel, ab 12 Jahre, 2-4 Spieler (++++)

Hyper-Hammer-Knallerspiel, für alle die gerne komplexe Strategiespiele spielen. Alles passt wie ein filigranes Uhrwerk. Tolles Material.

ZOCH

Geistesblitz – 5 vor 12“ Reaktionsspiel, ab 8 Jahre, 2-8 Spieler (++++)

Der Wahnsinn hat eine Fortsetzung. Hirnverdreher der besonderen Art. Wer Geistesblitz und Geistesblitz 2.0 schon gut fand, der kommt an „5 vor 12“ nicht vorbei. Wir finden es besser als das Original — Spielenswert!

GeistesBlitz_5v12

„Polterfass“ Familien-/Partyspiel, ab 8 Jahre, für (3) 4 bis 6 Spieler (+++)

Super witziges Zockerspiel in klasse Aufmachung. Kurzweilig, spannend und zu schnell vorbei.

„Sauschwer“ Familienspiel, ab 10 Jahre, 2-6 Spieler (+)

Was ist schwerer, 100 Kubikmeter Luft oder 100 Liter Dieselkraftstoff? Hat uns nicht so gefallen, obwohl überraschende Fakten auf den Tisch kommen.

Schmatz Spatz“ Kinderspiel, ab 4 Jahre, für 2-4 Spieler (+++)

Kann kooperativ oder kompetitiv gespielt werden. Schönes Material, kurze Spieldauer.

(c) Oliver Sack – 28.10.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please Do the Math